FAQ

Häufig gestellte Fragen:

Wird das Kind aufgrund der aufgenommenen Fettmenge dick werden?
Nein. Die Diät wird exakt so berechnet, dass sie die individuell benötigte Kalorienmenge liefert. Dies ist Teil des Aufgabenbereiches der Ernährungsfachkraft während der Verlaufskontrolle. Manchmal kann eine Kalorienbeschränkung dazu beitragen, eine bessere Ketose zu erreichen.

Wie kann ich sicherstellen, dass die Diät im Kindergarten und in der Schule funktioniert?
Informieren Sie Betreuer und Lehrer über die spezielle Diät Ihres Kindes um Diätfehler zu vermeiden. Fragen Sie Ihre Diätassistentin nach Speisen, die mühelos im Voraus zubereitet und in Frischhaltedosen transportiert werden können. Verwenden Sie eine Kühltasche und stellen Sie fest, ob eine Mikrowelle zur Verfügung steht.

Welche Fettsäuren sollten bei der ketogenen Diät bevorzugt werden?
Im Einklang mit den gängigen Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollten pflanzliche Fette den tierischen Fette vorgezogen werden, da sie mehr essentielle mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten.

Können Babys während der ketogenen Diät gestillt werden?
Nein. Muttermilch enthält einen relativ hohen Anteil an fett, ist jedoch nicht ketogen. Säuglinge, die auf die KD eingestellt werden, müssen abgestillt werden.

Darf man während einer ketogenen Diät uneingeschränkt reisen?
Grundsätzlich schon. Es bietet sich an, im Voraus zu prüfen, ob in Hotels oder Unterkünften Möglichkeiten für die Zubereitung ketogener Mahlzeiten vorhanden sind. Vorsicht ist bei Reisen ins Ausland geboten, da dort das Angebot an Lebensmitteln möglicherweise begrenzt oder die medizinische Betreuung dürftig ist - im Falle einer Krankenhauseinweisung aufgrund von Durchfall oder anderen Erkrankungen könnte die Fortführung der KD unmöglich werden. Falls Sie solche Reisen planen, sollten Sie sich informieren zur KD in der Landessprache besorgen und eine Reiserücktransportversicherung im Krankheitsfall abschließen.

Was soll ich tun, wenn das Kind einen unerwarteten Anfall erleidet?
Unerwartete Anfälle sind häufig Folge von Diätfehlern. Finden Sie heraus, ob Ihr Kind Süßigkeiten oder Chips von anderen Kindern oder Nachbarn erhalten hat. Haben Sie Bestandteile der Diät verändert? Verwenden Sie neue Medikamente oder eine andere Zahncrème? Kontrollieren Sie die Ketose kapillär und fragen Sie Ihren Arzt. Oftmals kann die Diät einfach fortgesetzt werden und die Ketose stellt sich wieder ein.

Welche Medikamente kann man bei KD geben?
Jedes Medikament muss anhand des Beipackzettels sorgfältig auf seinen Kohlenhydratgehalt kontrolliert werden. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Grundsätzlich sind Tabletten, Tropfen oder Zäpfchen am sichersten. Die meisten Säfte enthalten Zucker!

Wirkt sich die Diät auf Impfungen aus?
Nein. Kinder auf KD sollten alle empfohlenen Standardimpfungen erhalten.

Operation und KD?
Kinder auf KD können problemlos kurze chirurgische Eingriffe erfahren. Im schlimmsten Falle führt der Nüchternzustand zur Bildung endogener Ketone durch den Abbau körpereigener Fette. Infusionen und i.v. Medikamente dürfen keine Kohlenhydrate enthalten. Blutzucker, Ketone, pH-Wert und Blutgase sollten engmaschig kontrolliert werden. In Notfällen oder bei größeren Operationen ist die KD unwichtig - sie kann nach Stabilisierung des Patienten immer wieder neu eingeleitet werden.